Franz Kafka

Franz KafkaFranz Kafka wurde am 3. Juli 1883 in Prag, das damals zu Österreich-Ungarn gehörte geboren und verstarb am 3. Juni 1924 in Kierling, einem heutigen Stadtteil vom österreichischen Klosterneuburg.

Kafkas beiden Brüder Heinrich und Georg starben bereits als Kleinkinder, von seinen verbleibenden drei Schwestern Gabriele, Valerie und Ottilie verliert sich in den Jahren 1941 bis 1943 jegliche Spur, so dass man annimmt, dass sie deportiert seien, vermutlich in ein Konzentrationslager oder ein Ghetto.

Auf Grund der Berufstätigkeit der beiden Eltern wurden die Kafka – Geschwister hauptsächlich von Dienstpersonal aufgezogen. Die Familie gehörte zu den 10 % der Prager Bevölkerung, deren Muttersprache Deutsch gewesen ist. Tschechisch beherrschte jeder der Familie Kafka zusätzlich.

Der aus einer bürgerlichen, jüdischen Kaufmannsfamilie stammende Schriftsteller verfasste zahlreiche Werke. Neben seinen bekannten Romanen „Der Process“, „Der Verschollene“ und „Das Schloss“ widmete er sich gerne Erzählungen.

Die Werke Kafkas wurden größtenteils nach seinem Tod und auch gegen seinen Willen veröffentlicht. Max Brod, ein enger Vertrauter Kafkas und ebenfalls Schriftsteller, ist für die Veröffentlichungen verantwortlich. Auch, wenn Kafka gegen diese Veröffentlichung war, heute zählen seine Werke zur Weltliteratur.

So ist nicht verwunderlich, dass auch zahlreiche seiner Aussagen noch heute als Zitate Verwendung finden.
Heute gelten seine Sprüche ebenso wie damals, so dass er mit Aussagen wie „Die Liebe ist so unproblematisch wie ein Fahrzeug. Problematisch sind nur die Lenker, die Fahrgäste und die Straße.“ und „Du musst nur die Laufrichtung ändern, sagte die Katze zur Maus und fraß sie.“ immer noch aktuell ist.

Aus welchem Grund Herr Kafka seine Werke nicht der Öffentlichkeit zugänglich machen wollte, danken wir es Herrn Brod, dass er sich nicht an diesen Wunsch gehalten hat.

Hier finden Sie Zitate von Franz Kafka

 Bildquelle:  Wikimedia Commons, Franz Kafka

Kommentare sind geschlossen.

Nach oben scrollen